Freitag, 22. August 2014

Deutscher Energieverbrauch könnte um 30 Prozent sinken


 Bild: Fotolia.com, alphaspirit 
Nach einer Prognose der ExxonMobil Central Europe Holding GmbH könnte der Primärenergieverbrauch in Deutschland um 30 % sinken. Das geht laut dem Energiekonzern aus einer eigenen Studie hervor, die das Unternehmen am 21. August in Hamburg vorstellte. Demnach weisen effizientere Technologien und ein bewussterer Umgang mit Energie ein hohes Einsparpotenzial auf und könnten den Energieprimärbedarf bis 2040 um fast 30 % senken, obwohl die Stromnachfrage um 6 % steigen soll. „Dieser Rückgang ist hauptsächlich auf energieeffizientere Kraftwerkstechnologien und den geänderten Erzeugungsmix zurückzuführen.“
Dem Konzern zufolge werden vor allem Kohle und Erdgas bis 2040 jeweils die Hälfte ihrer heutigen Bedeutung eingebüßt haben, den erneuerbaren Energien prognostiziert die Studie mit 50 % die höchsten Zuwachsraten. Die wetterunabhängigen Energieträger Biogas und Biomasse werden sich mit einem Anteil von etwa zwei Dritteln halten können. Wasserkraft, Geothermie und auch Strom-Wärme-Pumpen werden in ein Nischenmarkt mit einem Anteil von rund 6 % bleiben.
Trotzdem werden 2040 immer noch mehr als 70 % des Primärenergiebedarfs von fossilen Energieträgern gedeckt, wobei Gas und Öl rund 60 % ausmachen, so die Aussage der veröffentlichen Prognose. Von 2030 an beginne Erdgas das Erdöl als dominierenden Energieträger abzulösen und leiste damit einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele. Laut der Studie ist es aber nicht möglich, das Ziel der Bundesregierung zu erreichen, die CO2-Emissionen aus dem Jahr 1990 bis 2040 um 70 % zu senken – hier sei die Hälfte realistischer. Die Energieprognose Deutschland 2014 – 2040 steht als kostenloses PDF zu Verfügung.

Der vorstehende Beitrag wurde bereitgestellt von:

E&M powernews

August 21, 2014

Heidi Roider

Tel: +49 8152 9311-0
Fax: +49 8152 9311-22
info[ @]emvg.de© 2014

E&M GmbH Alle Rechte vorbehalten

Energie & Management

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Energie Europa Vernetzt

Archiv Europa- Energiewirtschaft

Über europäische Energiewirschaft

Hier finden Sie ausführliche Informationen rund um das Thema der europäischen Energiewirtschaft sowie Hintergrundinformationen rund um die Stromerzeugung in Europage und News rund um die Stromabsatzmengen in Europa.

Über den Redakteur





Sie haben Fragen oder Anregungen rund um das Thema Stromwirtschaft?

Dann schreiben Sie mir Ihre Nachricht!

Der Redakteur & Autor:

Im Oktober 2011 ist Timm Krägenow aus Brüssel nach Bayern in die Redaktion von E&M gekommen.